Wilhelm Wolpert

Autor für ostunterfränkische Mundart
Ausgezeichnet mit dem Frankenwürfel, unter Kennern auch der "Fränkische Nobel-Preis" genannt.

Und in unnern Ferienhaus http://www.ferienhaus-hassfurt.de da könna sa sich entspann und sogar umsonst ä paar lusticha Gschichtli läs oder hör.

 

Und jetzt kommt mal was ganz, ganz Neues. Für alle Haßfurter und für die Freunde dieser wunderschönen alten Stadt:
Uralte, unglaubliche Sagen, die ganz bestimmt höchst  wahrscheinlich so passiert hätt'n sei müss oder könn, net wahr?

"Obsts gläbst oder net"
Ab jetzt für 9,-- Euro in allen Haßfurter Buchläden und bei mir.

Das Hasenterzett  Wer kann sich noch  erinnern an die schönen frechen fränkischen Lieder? Die gibts bei mir jetzt als CDs
"Und jeds Jahr geits zer weng"
"So richtig ä anständigs Maulvoll"
"Fränkische Liebeserklärungen"
"Vom Nikolaus, vom Christkindla...vom Hasenterzett"

DER BESTSELLER, es fränkischa Gebetbüchla:
"Lieber Gott, ich schlag vor, mir sachng Du zuänanner."
Aus: besondera Gebetli.  -  

Noch gsund

"Für dei Alter bist du fei noch ganz schö fit" hat mich der Kerl gelobt.
O Herr,äußerlich hab ich gelächelt aber innerlich hab ich getobt.
Der denkt wohl, er könnert sich bei mir eischmeichel, der Schlack.
In Wirklichkeit denkt er doch: Der iss aa scho hinfällig und krank, der alt Krack.
Ich wäß doch aa, lieber Gott, in waffern Jahr das sich auf die Welt kumma bin,
aber ich wäß aa, dass ich erscht heut Rad gfahrn und dass ich gschwumma bin.
Danke, lieber Gott, ich kann noch klar denk, obsts glaubst oder nicht.
Es Wasser kann ich aa noch halt, ich bin also oben und unten noch dicht.
Danke, dass ich die Leut noch wäß und die Gsichter noch erkenn.
Wenn ich mitera red, das ich noch die richticha Nama nenn.
Dass ich noch wäß, wo ich wohn und was ich von Beruf ämal war.
Danke auch, dass ich noch äwengla Verkehr hab, also mit mein Autola fahr.
Aber eens, Herr, dafür will ich Dir ganz besonders Danke sag,
nämlich dass ich in mein Alter noch zwä bis drei Schoppm vertrag,
dass ich noch Bratwürscht mag und ä Fläschla Bier.
.und dass, wenn ich ä Fraa seh, ich mich schnell noch frisier,
aa mein Blutdruck noch spür
und denk: Du sollerst dich vieleicht ä bissla rasier.



 


 

 


 


 



wilhelm2.jpg (33475 Byte)

 

 

 

 

Die nächsten öffentlichen Leseabende
(fröhlich-fränkisches Mundartvergnügen) finden statt
:

Wenn Sie wieder ämal so richtig herzhaft lach wolln über mei Gschichtli und Gedichtli zum Beispiel bei än rundn Geburtstag oder bei ä goldena Hochzeit, ich helf mit. Anruf genügt.

So, jetzt geht's los. Termine hab ich scho wieder nach der 2G Regel (Gut und Günstig sind die Auftritte) und herzhaft gelacht über viel neua Gschichtli und Gedichtli. Anruf genügt, ich komm gern.

Fr. 16.09. Stadtlauringen  und drumrum
Die fränkische Mundartrallye das ist bester fränkischer Dialekt in viererelei Mundartn in viererlei Ortschaftn in Thundorf, in Großwenkheim, in Birnfeld und in Stadtlauringen. die Leut könna höckgebleib, die vier Humoristn kumma hinteränanner, ohne dass sa hinteränanner kumma.
VVK:  Anton.Bauernschubert@t-online.de

Sa. 01.10. Maria Bildhausen bei Bad Neustadt im Saal der Einrichtung
Musik und vielerlei fränkischer Humor und das alles für einen wirklich guten Zweck mit der "Kaufmannsware", mit Fredi Breunig und mit mir.
Info: 09766-81201

Sa. 08.10. Kimmelsbach bei Hofheim
Fränkisch verheiert, es geht ja scho gut an aber dann kummt halt die Gemütlichkeit und die jung Nachbera und die Müdigkeit bis die Fraa schreit: "Du sollst mich begehr, sonst kannsta mich gern hab!":
VVK: VHS  Frau Schuler 09531-6463 oder Gärtnerei Heurung in Stöckach oder Bäckerei Schilling in Bundorf

Sa. 15.10. Hafenpreppach in der Kirch
Heut lach mer ämal besonders über die frecha und über die fromma.über die Frecker und über die arg brava, aber aa über die kranka und gsunda und übern fränkischn Moo und über sei Fraa aa.
Info: mail@stefankoettig.de

Do.20.10. Haßfurt im katholischen Pfarrsaal
"Der fromme Franke trifft auf den fränkischn Frecker." Aus vollem Herzen gelacht über Gschichtli und Gedichtli und da gehts fei bis vors fränkischa Amtsgericht. Ä bissla Wiedergutlachung zur Wiedergutmachung. Ein Abend auch für die Entlastung der leeren Klingebeutelkasse.
Infdo: Pfarrbüro VVK: Lederwaren Schweinfest HAS Hauptstraße

Sa. 22.10. Haßfurt im Rathaussaal
Blumenschmuckprämierung und da gibts natürlich aa viel zu lachng zwischennei vor allem desmal net ner bloß übern fränkischn Moo und sei Fraa sondern vor allem übern fränkischn Kleingärtner.
Info: schillingpetra54@gmail.com

Fr. 18.11.  Salz, Strahlungen und drumrum
Die fränkische Mundartrallye das ist bester fränkischer Dialekt in viererelei Mundartn in viererlei Ortschaftn in Salz, in Strahlungen, in Burglauer und in Herschfeld. die Leut könna höckgebleib, die vier Humoristn kumma hinteränanner, ohne dass sa hinteränanner kumma.

So. 27.11. Sulzfeld b. Kitzingen im Weinkeller Weingut Vollert
Herzhaft gelacht über viela neua Gschichtli und Gedichtli in fränkisch und fei aa scho vorweihnachtlicha Spässli sinn dabei über die Dummheitn, die wo die dumma Leut vor die Feiertag machng.
VVK: Stefan Schiebel Tel: 09321-4717 oder 8495

Mi. 30.11. Kirchlauter
Heuer schenk mer uns ämal nix!" Es langt doch scho, dass mer so richtig herzhaft lach kann über die viela Dummheitn, die wo die dumma Leut vor Weihnachtn alles machng.
Info: VHS Haßberge Tel: 09521-9420010

Fr. 09. 12. Wonfurt
Heuer schenk mer uns ämal nix!" Es langt doch scho, dass mer so richtig herzhaft lach kann über die viela Dummheitn, die wo die dumma Leut vor Weihnachtn alles machng.
nfo: VHS Haßberge Tel: 09521-9420010

Di.06.12. Wiesenbronn Seniorenunion Kitzingen
"Heuer schenk mer uns ämal nix!" Es langt doch scho, dass mer so richtig herzhaft lach kann über die viela Dummheitn, die wo die dumma Leut vor Weihnachtn alles machng.
Info: mail@otto-huennerkopf.de

weitere Lesetermine gebe ich Ihnen gerne per e-mail bekannt.