Wilhelm Wolpert

Autor für ostunterfränkische Mundart
Ausgezeichnet mit dem Frankenwürfel, unter Kennern auch der "Fränkische Nobel-Preis" genannt.
 

Und jetzt kommt mal was ganz, ganz Neues. Für alle Haßfurter und für die Freunde dieser wunderschönen alten Stadt:
Uralte, unglaubliche Sagen, die ganz bestimmt höchst  wahrscheinlich so passiert hätt'n sei müss oder könn, net wahr?

"Obsts gläbst oder net"
Ab jetzt für 9,-- Euro in allen Haßfurter Buchläden und auch bei mir.

Das Hasenterzett  Wer kann sich noch  erinnern an die schönen frechen fränkischen Lieder? Die gibts bei mir jetzt als CDs
"Und jeds Jahr geits zer weng"
"So richtig ä anständigs Maulvoll"
"Fränkische Liebeserklärungen"
"Vom Nikolaus, vom Christkindla...vom Hasenterzett"

DER BESTSELLER, es fränkischa Gebetbüchla:
"Lieber Gott, ich schlag vor, mir sachng Du zuänanner."
Aus: Ganz besondera Gebetli. Ämal eens zu
unnern Bekanntheitsgrad

Der Herr Pfarrer grüßt sei Gemeinde, wie mer des kennt,
jeder kennt ihn, aber ihm sinn die meistn Leut fremd.
Der Bischof winkt, er wäß ner bloß es sinn Arma und Reicha.
Beim Erzbischof, beim Kardinal, da isses es gleicha.
Oh Herr, Die geistlicha Würdenträger kennt jeder,
aber wer vo dena kennt die Marri, die Anna oder den Peter?
Wer vo dena hoha Herrn wäß, warum sich die Resi und die Lisa so gräma?
Wer vo dena wäß, wofür sich der Hans und die Kuni so schäma?
Aa der Papst in Rom segnet hunderttausend Pilger - oh iss des schön.
Aber kenn  vo dena hat er vorher oder später noch ämal gsehn.

Bei Dir Herr isses annersch, Du kennst sa alla, besonders die Spinner.
Du kennst jedn eenzelna und net bloß vo außn - Du kennst sa vo inna.
Du wäßt was uns freut, was uns drückt und Du kennst unnern Schmerz.
Du wäßt was mir im Hirn hamm, Du guckst tief nei unnern Herz.
Du kennst jedes Lebewesen und Du verstehst alla und alles auf Erden hier.
Vielleicht begreifm mir des erscht, wenn mir ämal drom sinn bei Dir.



wilhelm2.jpg (33475 Byte)

 

 

 

 

 

Die nächsten öffentlichen Leseabende
(fröhlich-fränkisches Mundartvergnügen) finden statt
:

Fr. 11.12. Wonfurt in der Feuerwehrhalle
"Heuer schenk mer uns ämal nix!" Herzhaft gelacht über die viela Dummheiten, die vo die Leut vor die Feiertag alles gemacht wern.
VVK: Bücherei Mi. od. Fr. 16.30 - 18.00 Uhr oder bei Liesl Vogt: 09521-6191918

So. 12.12. nachm. Rügheim  Alte Schule ?
"Heuer schenk mer uns ämal nix!" Herzhaft gelacht über die viela Dummheiten, die vo die Leut vor die Feiertag alles gemacht wern.

Sa. 27.02. Höchberg in der neuen Kulturscheune
Herzhaft fränkisch gelacht über rhönerischn, bambergerischn und Haßfurter Humor zusammen mit Fredi Breunig und Wolfgang Reichmann.
Info: R. Klinger  reinhardklinger@web.de od. 0931-99110260

Fr. 05.03. Hallstadt  Kulturboden
mit Klaus Karl Kraus zweierlei lusticha fränkischa Mundart, gewürzt mit fränkischa Liedli vom Eberweiss.
Info: uw@kulturboden-hallstadt.de

Fr. 02.07.  Haßfurt  Stadthalle
Scho lang nix mehr herzhaft gelacht? Heut gibt's dreierlei Mundartfränkisch: Rhönerisch, Bambergererisch und Haßferterisch.

Fr. 17.09. Stadtlauringen und drumrum
die Mundartrallye viererlei Fränkisch von viererlei Humoristen und in viererlei Ortschaften.

Sa. 27.11. Thüngersheim   im Pfarrheim
Viel neua Gschichtli und Gedichtli wo mer aus ganzn Herzen über uns selber lach könna. Aa scho äweng vorweihnachtlich iss derbei.
Info: www.weinkulturgaden.de

Sa. 11.12. Handthal im Hotel Brunnenhof
Ein Sternemenü vom Sternenkoch und zwischen den Gängen vorweihnachtlicher Humor in fränkischer Mundart nach dem Motto "Heuer schenk mer uns ämal nix!"

weitere Lesetermine gebe ich Ihnen gerne per e-mail bekannt